fALK-oLAF hOPPE bÜRGERMEISTERKANDIAT

Digitalisierung

Damit die Bürgerinnen und Bürger, Gewerbetreibende, sowie auch die kommunale Verwaltung der Gemeinde Holle diese Chancen der Digitalisierung nutzen können, werde ich in diesem Bereich auch weiterhin Zukunftsimpulse setzen.

IMG_5205~photo
Meine Ziele

Bildung, Zukunft, Förderung

Für Holle

Damit die Bürgerinnen und Bürger, Gewerbetreibende, sowie auch die kommunale Verwaltung der Gemeinde Holle diese Chancen der Digitalisierung nutzen können, werde ich in diesem Bereich auch weiterhin Zukunftsimpulse setzen. Sich allein auf die Bereitschaft zum weiteren Ausbau der digitalen Infrastruktur auf Telekommunikationsunternehmen zu verlassen, ist zu wenig.
Zukunftsimpulse
setzen
2016 konnte ich nach monatelangen Gesprächen die Firma htp für einen ersten digitalen Ausbau unserer Gemeinde Holle mit der Breitbandtechnologie gewinnen. Durch mein Engagement wurde seinerzeit eine Investition von ca. 1,2 Millionen Euro in die digitalen Infrastruktur vorgenommen. Ein erster Schritt auf einem Weg, den ich weiterhin konsequent verfolgen werde.
Ausbau Breitbandtechnologie
mein Engagement
Aus diesem Grund werde ich die Kommunikation zu entsprechenden Firmen intensivieren und den flächendeckenden Breitbandausbau im gesamten Gemeindegebiet weiter fördern. Insbesondere für Gewerbetreibende, aber auch für Privatleute, ist der schnellstmögliche Transport von Daten durch modernste und sichere technische Infrastruktur äußerst wichtig. Gleichzeitig erfordern viele smarte Anwendungen im privaten sowie gewerblichen Bereich ein leistungsstarkes, stabiles und sicheres Mobilfunknetz.
Mobilfunknetz
leistungsstark & sicher
meine Ziele

Wenn ich Bürgermeister bin,
werde ich

  • Gespräche mit Telekommunikationsunternehmen zum Ausbau von der digitalen Infrastruktur in der Gemeinde Holle intensivieren, um einen Wettbewerbsnachteil für heimische Unternehmen und Privatpersonen zu vermeiden. Unsere Gemeinde muss für Unternehmen, Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer im Homeoffice attraktiver werden.
  • mich dafür einsetzen, dass jeder Haushalt die Möglichkeit bekommt, mit einem Glasfaseranschluss im eigenen Haus, an der Nutzung des schnellen Internets teilzuhaben.
  • einen flächendeckenden 5G-Ausbau, auch in den Außenbereichen des Gemeindegebietes vorantreiben.
Ebenso wichtig wie der Ausbau der digitalen Infrastruktur unserer Gemeinde ist die digitale Vorgangsbearbeitung innerhalb unserer Gemeindeverwaltung, sowie die Auseinandersetzung mit Themen wie „Smart Region“.
Beratung
Vorgangsbearbeitung
Viele Verwaltungsthemen lassen sich heute schon einfach per Mausklick an 7 Tagen die Woche und 24 Stunden am Tag erledigen und entlasten so die Verwaltung. Daher wünsche ich mir, dass wir gerade in einer schlank aufgestellten Verwaltung durch eine zeitnahe Umsetzung mehr Freiräume für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter schaffen, damit diese dann für individuelle Beratung der Bürgerinnen und Bürgern zur Verfügung stehen.
digitale Verwaltung -
Zeit für persönliche Beratung
meine Ziele

Wenn ich Bürgermeister bin,
werde ich

  • die verbindliche Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes (OZG) bis Ende 2022 und die Digitalisierung der Verwaltung unserer Gemeinde vorantreiben.
  • die Kommunikation und Transaktion innerhalb und zwischen den Kommunen, sowie zwischen der Gemeindeverwaltung Holle und den Bürgerinnen und Bürgern durch eine Digitalisierung der Verwaltung, E-Government, vereinfachen. Ein zukunftsweisendes Angebot digitaler Verwaltungsdienstleistungen, online und für mobile Endgeräte geeignet, ist für mich daher unabdingbar.
  • mit der Digitalisierung von Arbeitsprozessen unnötigen Gänge ins Rathaus und unnötigen Papierausdruck vermeiden und die Umwelt dadurch nachhaltig schonen.
  • digitale Formate zur besseren Vernetzung des gesellschaftlichen Lebens in unserer Gemeinde fördern.
  • mit der Plattform „Digitale Dörfer“ des Fraunhofer-Instituts die Entwicklung der regionalen Identität digital fördern, strukturelle Defizite des Landlebens ausgleichen und die Lebensqualität gerade in unseren Dörfern erhöhen
  • als Schulträger der Grundschule Holle die Voraussetzungen für einen digitalen Unterricht nach modernsten Standards ermöglichen und die Zusammenarbeit mit dem Landkreis und anderen Kommunen in diesem Bereich intensivieren.
  • Bürgerinnen und Bürger deren Kinder die gemeindliche Kinderbetreuungseinrichtungen besuchen mit einer App verknüpfen, um so den Austausch und die Betreuung der Kinder voranzutreiben.
  • staatliche Förderungen zur Digitalisierung schneller und effektiver zu nutzen.